Mallorca im Winter

Mallorca im Winter

Um dem Winter Anfang Dezember mit Schneematsch und Dunkelheit zu entfliehen haben wir am Sonntag spontan mit Ryanair einen Flug nach Mallorca gebucht (Flugpreis 9,90 €, Platz mit viel Beinfreiheit direkt hinter dem Cockpit zusätzlich 21,00 € Aufpreis). Der Flug nach Palma de Mallorca startete entspannt vom kleinen Flughafen Frankfurt-Hahn, wobei das „Frankfurt“ mehr symbolischen Charakter hat, denn Hahn liegt etwa 100 km entfernt vom Airport Frankfurt am Main. Mit knapp 2 Stunden war der Flug äußerst angenehm, auch wenn man nicht unbedingt ein Flugzeug-Fan ist. Nach dem kurzen Flug steigt man vom Schneematsch in den mallorquinischen Winter aus mit Sonne und 5-18 Grad Wärme, alles saftig grün. Die Trockenheit des Sommers ist im Dezember schon Geschichte. Es ist wie eine andere Welt in die man sich in weniger als 2 Stunden katapulitiert. Und wieder wird einem klar, warum die Lebensqualität der Südländer um einiges besser ist als unsere auf dem 50. Breitengrad. Wenn wir Glück haben und der Sommer in Deutschland nicht verregnet ist dann kommen wir auf 6 gute bzw. akzeptable Monate und 6 Monate in denen das Wetter, die Temperaturen und das Licht doch zu wünschen übrig lassen. Auch im tiefsten Winter auf Mallorca, der Dezember und Januar sind die kältesten und regenreichsten Monate, sitzen auf der Insel die Cafes und öffentlichen Plätze voll mit Menschen. Natürlich tragen manche Spanier eine Wollmütze und jeder zweite Hund war mit einem Jäckchen oder einem Strickpullover ausgestattet, während wir uns im T-Shirt und dünner Übergangsjacke pudelwohl fühlten. Der Dezember ist die perfekte Reisezeit für Mallorca. Mallorca im Winter bedeutet, dass Du die Insel quasi für Dich selber hast. An den Haupt-Sehenswürdigkeiten, die im Sommer von unzähligen Bussen angefahren werden, waren wir vormittags gegen 9 oder 10 Uhr häufig die Ersten und alleine. Diese magischen Orte, wie Herrenhäuser mit Meeresblick oder Klöster in den Bergen mit Blick auf die gesamte Insel alleine und in vollkommener Ruhe zu genießen und die Stille und den Frieden auf sich wirken zu lassen ist absolut einmalig und vermutlich nur im Winter so möglich.

Unser Hotel

Das Hotel INNSIDE Palma Bosque liegt westlich vom beliebten Stadtteil Santa Catalina. Nach Santa Catalina sind es ca. 15 Minuten und in die historische Altstadt etwa 25 Minuten. In zwei Minuten Entfernung gibt es einen großen Mercadona-Supermarkt. Für einen Liter frisch gepressten köstlichen Orangensaft zahlt man 3 €. Die perfekte Vitamin-C-Versorgung für den Tag.

Das Innside wurde im Jahr 2017 einer Komplettrenovierung unterzogen. Das Hotel ist dementsprechend sehr schön und modern. Vor allem für Urlauber mit einem Mietwagen besser als die Hotels in der Altstadt, denn dort sind Parkplätze in der Regel nur in Parkhäusern vorhanden. Vor dem Innside haben wir an allen Tagen im Umkreis von 200 Metern einen kostenlosen Parkplatz gefunden.

Mallorca im Winter - Lobby und Bar INNSIDE Palma Bosque Mallorca im Winter - INNSIDE Palma Bosque Mallorca im Winter - INNSIDE Palma Bosque

Die freundliche Mitarbeiterin an der Rezeption hat sich 10 Minuten Zeit genommen um uns auf einer Mallorca-Karte die wichtigsten Highlights zu markieren, ein toller Service.

Mallorca im Winter - Empfehlungen von unserem Hotel Innside Bosque

Unsere Google Maps Karte mit 288 markierten Orten auf Mallorca

Top Mallorca Highlights

Klöster, Märkte, Strände, Berge, Panoramastraßen, mondäne Badeorte, Luxus-Häfen…

Palma de Mallorca

Mehr als die Hälfte der Inselbevölkerung von Mallorca lebt in der Hauptstadt Palma de Mallorca. Palma ist die Perle am Mittelmeer und liegt an der 20 km langen Bucht Badia de Palma. Palma ist eine spannende und absolut vielseitige Stadt, die teilweise unwirklich aussieht mit dem beeindruckenden Dom direkt am Meer und den Gassen in der Alstadt dahinter. Palma deckt alles ab: Kultur, Geschichte, Relaxen, Nachtleben, Sport, Shopping, Gastronomie u.v.m.

Die Highlights in Palma de Mallorca

Vor allem im Winter in der Nebensaison hast Du den Vorteil die Stadt quasi für Dich alleine zu haben, keine Staus, keine überfüllten Plätze und Lokale und keine langen Wartschlangen vor den Hauptsehensweürdigkeiten. Und das Wetter ist für Stadt-Erkundungen mit 15-18 °C. auch angenehmer als bei 40 ° C.

  • Palma Kathedrale

Die Kathedrale La Seu wie so so am Meer thront ist schon etwas Besonderes. Unbedingt auch 1-2 Stunden einplanen für die Besichtigung des Doms von Palma de Mallorca.

 

Mallorca im Winter - Kathedrale von Palma      Mallorca im Winter - Kathedrale von Palma Mallorca im Winter - Kathedrale von Palma

  • Königspalast La Almudaina
    Direkt neben dem Dom befindet sich der Königspalast, auch hier ist eine Besichtigung empfehlenswert, wer etwas mehr erfahren möchte kann den Audio-Guide nutzen.

Mallorca im Winter - Königspalast La Almudaina in Palma de Mallorca /Spanien Mallorca im Winter - Königspalast La Almudaina in Palma de Mallorca /Spanien Mallorca im Winter - Königspalast La Almudaina in Palma de Mallorca /Spanien Mallorca im Winter - Königspalast La Almudaina in Palma de Mallorca /Spanien Mallorca im Winter - Königspalast La Almudaina in Palma de Mallorca /Spanien Mallorca im Winter - Königspalast La Almudaina in Palma de Mallorca /Spanien Mallorca im Winter - Königspalast La Almudaina in Palma de Mallorca /Spanien Mallorca im Winter - Königspalast La Almudaina in Palma de Mallorca /Spanien Mallorca im Winter - Königspalast La Almudaina in Palma de Mallorca /Spanien

  • Castel Bellver
    Die einzige kreisrunde Wehrburg Europas mit einem fantastischen Ausblick auf Palma de Mallorca und den Hafen.

Mallorca im Winter - Castel Bellver Mallorca im Winter - Castel Bellver

  • Weihnachtsmärkte in Palma de Mallorca
    Es gibt 5 Weihnachtsmärkte in Palma de Mallorca, die Stadt hat keine Kosten und Mühen gescheut und die Stadt wunderbar weihnachtlich beleuchtet, es wurden mehr als 250 km Lichterketten verbaut!

Mallorca im Winter - Weihnachtsbeleuchtung und Weihnachtsmärkte in Palma de Mallorca Mallorca im Winter - Weihnachtsbeleuchtung und Weihnachtsmärkte in Palma de Mallorca Mallorca im Winter - Weihnachtsbeleuchtung und Weihnachtsmärkte in Palma de Mallorca Mallorca im Winter - Weihnachtsbeleuchtung und Weihnachtsmärkte in Palma de Mallorca

  • Centro histórico de Palma – die Altstadt von Palma
    Die gesamte Altstadt ist eine einzige Sehenswürdigkeit, verwinkelte Gassen, großzügige Plätze, wunderschöne Hinterhöfe, historische Gebäude und versteckte Gärten wie der Jardí del Bisbe

  • Ballermann – Spaziergang an der Strandpromenade entlang des Ballermanns (komplett ausgestorben zum Glück 😉

Mallorca im Winter - Ballermann / Megapark Mallorca im Winter - Ballermann

  • Aquarium von Palma
    Unserem einzigen Regen- und Sturmtag haben wir mit einem Bummel durch die Altstadt und dem Besuch des Aquariums genutzt. Auch die Wellen und die Brandung, die ihre Gischt bis auf die Strandpromenade in Palma gesprüht hat war ein tolles Erlebnis. Trotz Sturm und Regen war es nicht unangenehm kalt, sondern überraschend mild.

Mallorca im Winter - Palma Aquarium Mallorca im Winter - Palma Aquarium

Westen

  • MA-10 Panoramastraße
    Mallorca im Winter - Ma-10 Panoramastraße
    Die MA-10 ist die Panoramastraße Mallorcas schlechthin, sie verläuft an der Westküste der Insel durch das Tramuntana-Gebirge und bietet grandiose Ausblicke, führt durch malerische Städtchen und Dörfer, vorbei an Aussichtspunkten (Mirador genannt) und Klöstern. Man sollte allerdings für die Fahrt schwindelfrei sein, denn die Straße windet sich in Serpentinen und ist teilweise ziemlich eng. Für uns im Dezember war es völlig unproblematisch, denn die Touristenbusse und Mietwagen-Kolonnen wie im Sommer waren nicht vorhanden. Lediglich am Puig Major war aufgrund des Feiertags der Unabhängigkeit sehr viel los, weil die Spanier sich alle aufgemacht haben um Schnee zu sehen, der wohl auf Mallorca nicht jedes Jahr zum Programm gehört. Deswegen waren die Parkplätze oben an den Stauseen gnadenlos überlastet und die Polizei hat den am Straßenrand stehenden Autos gnadenlos Knöllchen verteilt.

Mallorca im Winter - Stauseen Gorg Blau und Embalse de Cúber Mallorca im Winter - Stauseen Gorg Blau und Embalse de Cúber

  • Torre des Verger (Aussichtspunkt)

Mallorca im Winter - Torre del Verger Mallorca im Winter - Torre del Verger Mallorca im Winter - Torre del Verger Mallorca im Winter - Torre del Verger Mallorca im Winter - Torre del Verger

  • Valldemossa
    Zu Mittag gegessen im Restaurant Can Pedro (Tumbet Gemüsegericht sowas wie Ratatouille)

Mallorca Winter-Urlaub - Valldemossa Mallorca Winter-Urlaub - Valldemossa Mallorca Winter-Urlaub - Valldemossa Mallorca Winter-Urlaub - Valldemossa

  • Kloster Monestir de Miramar (direkt an der MA-10)

Mallorca im Winter - Kloster Monestir de Miramar Mallorca im Winter - Kloster Monestir de Miramar Mallorca im Winter - Kloster Monestir de Miramar Mallorca im Winter - Kloster Monestir de Miramar

  • Villa Son Marroig (direkt an der MA-10)

Mallorca im Winter - Villa Son Marroig Mallorca im Winter - Villa Son Marroig Mallorca im Winter - Villa Son Marroig Mallorca im Winter - Villa Son Marroig Mallorca im Winter - Villa Son Marroig Mallorca im Winter - Villa Son Marroig Mallorca im Winter - Villa Son Marroig

  • Deia
  • Soller
  • Mirador des Ses Barques (Aussichtspunkt und Restaurant)

Mallorca im Winter - Mirador des Ses Barques

  • Stausee Gorg Blau
  • Puig Major – mit 1.445 m einer der 11 Berge mit mehr als 1000 m Höhe auf Mallorca
  • Panoramastraße Ma-2142
    Von der Ma-10 abbiegen und der Straße Ma-2142 für 12 km lang folgen, sehr großer Höhenunterschied und sehr kurvenreich, atemberaubendes Panorama

Mallorca Winter-Highlights - Panoramastraße Ma-2142

  • Port Sa Calobra

Mallorca im Winter - Port Sa Calobra Mallorca im Winter - Port Sa Calobra Mallorca im Winter - Port Sa Calobra Mallorca im Winter - Port Sa Calobra

  • Sa Calobra
    Sa Calobra ist neben den Caves del Drach die Top-Sehenswürdigkeit, im Sommer heillos überlaufen, die Gemeinde Esorca  hat deswegen beschlossen die Anzahl der Reisebusse auf der Serpentinenstraße pro Tag auf 35 zu beschränken. Bei unserer Ankunft im Port Sa Calobra war der Parkplatz mittags trotz spanischem Nationalfeiertag fast leer. Ein Besuch der Insel im Winter macht also wirklich Sinn wenn man die Sehenswürdigkeiten in Ruhe genießen und schöne Fotos machen möchte, die nicht hauptsächlich aus Menschentrauben bestehen.Mallorca im Winter - Sa Calobra Mallorca im Winter - Sa Calobra Mallorca im Winter - Sa Calobra
  • Kloster Lluc / Santuari de Lluc

Mallorca im Winter - Santuari de Lluc Mallorca im Winter - Santuari de Lluc Mallorca im Winter - Santuari de Lluc

  • Port Andratx
    Port d’Andratx gilt als einer der schönsten Häfen im Mittelmeer. Gefühlt 100 Immobilienmakler bieten Wohnungen und Häuser in diesem renommierten Örtchen an, die Preise in Top-Lagen liegen bei mehreren Millionen Euro, hier ein extremes Beispiel:

Mallorca im Winter - Port d'Andratx Mallorca im Winter - Port d'Andratx Mallorca im Winter - Port d'Andratx Mallorca im Winter - Port d'Andratx Mallorca im Winter - Port d'Andratx Mallorca im Winter - Port d'Andratx Mallorca im Winter - Port d'Andratx Mallorca im Winter - Port d'Andratx Mallorca im Winter - Port d'Andratx Mallorca im Winter - Port d'Andratx

Osten und Inselmitte

  • Sineu – ursprünglicher Markt der als einer der schönsten auf Mallorca gilt, immer am Mittwoch

Mallorca im Winter - Sineu Mallorca im Winter - Sineu Mallorca im Winter - Sineu

  • Santuari de Cura

Mallorca im Winter - Santuari de Cura Mallorca im Winter - Santuari de Cura Mallorca im Winter - Santuari de Cura Mallorca im Winter - Santuari de Cura Mallorca im Winter - Santuari de Cura Mallorca im Winter - Santuari de Cura Mallorca im Winter - Santuari de Cura Mallorca im Winter - Santuari de Cura Mallorca im Winter - Santuari de Cura Mallorca im Winter - Santuari de Cura Mallorca im Winter - Santuari de Cura

  • Ermita de Bonany

Mallorca im Winter - Ermita de Bonany Mallorca im Winter - Ermita de Bonany Mallorca im Winter - Ermita de Bonany Mallorca im Winter - Ermita de Bonany Mallorca im Winter - Ermita de Bonany Mallorca im Winter - Ermita de Bonany Mallorca im Winter - Ermita de Bonany

  • Sant Llorenç des Cardassar – Markt am Donnerstag von 9-13 Uhr
  • Castell de Capdepera

Mallorca im Winter - Castell de Capdepera Mallorca im Winter - Castell de Capdepera Mallorca im Winter - Castell de Capdepera Mallorca im Winter - Castell de Capdepera Mallorca im Winter - Castell de Capdepera Mallorca im Winter - Castell de Capdepera Mallorca im Winter - Castell de Capdepera Mallorca im Winter - Castell de Capdepera

  • Cala Ratjada (komplett ausgestorben im Dezember, reiner Badeort)
  • Lighthouse Cala Ratjada

  • Cala Agulla / Cala Mesquida

  • Santuari de Sant Salvador

Mallorca im Winter - Santuari de Sant Salvador Mallorca im Winter - Santuari de Sant Salvador Mallorca im Winter - Santuari de Sant Salvador Mallorca im Winter - Santuari de Sant Salvador Mallorca im Winter - Santuari de Sant Salvador Mallorca im Winter - Santuari de Sant Salvador

  • Castell de Santueri  – in der Nähe von Felanitx

Mallorca im Winter - Castell de Santueri - in der Nähe von Felanitx Mallorca im Winter - Castell de Santueri - in der Nähe von Felanitx Mallorca im Winter - Castell de Santueri - in der Nähe von Felanitx

  • Mondrago Natural Park

Norden

  • Pollenca und Port de Pollenca

Mallorca im Winter - Port de Pollenca Mallorca im Winter - Port de Pollenca

  • Cap Fermentor mit Mirador Colomer

  • Cap Fermentor Lighthouse

Mallorca im Winter - Cap Fermentor LighthouseMallorca im Winter - Cap Fermentor Lighthouse

  • Playa de Muro

Mallorca im Winter - Playa de Muro

  • Port Alcudia

Südwesten

  • Porto Adriano Designerhafen
    Dieser Superyachthafen wurde 2012 französischen Architekt Philippe Starck neu gestaltet, entstanden ist eine der modernsten Luxus-Marinas des Mittelmeers.

Mallorca im Winter - Porto Adriano Mallorca im Winter - Porto Adriano Mallorca im Winter - Porto Adriano Mallorca im Winter - Porto Adriano

  • Santa Ponsa – die Hamptons Mallorcas

Mallorca im Winter - Santa Ponsa

  • Calle del Taronger 28, Andratx — ein bißchen wie in Californien

Mallorca im Winter - Andratx Mallorca im Winter - Andratx

  • Mirador del canon illes Malgrats

Mallorca im Winter - Mirador del canon illes Malgrats

  • Cruz de la Conquista Jaime I / Bucht Sa Calet

Mallorca im Winter - Cruz de la Conquista Jaime I / Bucht Sa Calet Mallorca im Winter - Cruz de la Conquista Jaime I / Bucht Sa Calet

Essen gehen (vegan)

  • Bon Lloc in Palma de Mallorca
    Unser Lieblingslokal in der Altstadt von Palma, das Viergänge-Menü für 14,50 €

  • BellaVerde Restaurante vegetariano & vegano in Port de Pollenca
    Super leckeres veganes Essen, sehr freundliche und aufmerksame Bedienung, schöne Location

Mallorca im Winter - BellaVerde Restaurante vegetariano & vegano in Port de Pollenca Mallorca im Winter - BellaVerde Restaurante vegetariano & vegano in Port de Pollenca Mallorca im Winter - BellaVerde Restaurante vegetariano & vegano in Port de Pollenca Mallorca im Winter - BellaVerde Restaurante vegetariano & vegano in Port de Pollenca

  • Ziva to Go in Sata Catalina neben der Markthalle
    Es gibt noch zwei weitere Ziva to Go, vegane Desserts, Raw Food, Smoothies, Superfoods…

Mallorca im Winter - Ziva to Go Mallorca im Winter - Ziva to Go Mallorca im Winter - Ziva to Go Mallorca im Winter - Ziva to Go

  • Compost in Palma de Mallorca
    Das Viergänge-Menü für 15 €

  • Restaurante EcoVegetaria in Santa Catalina (nebenan gibt es einen Bioladen mit vielen deutschen Produkten, wie vegane Aufstriche von Zwergenwiese, vegan Kochbücher auf deutsch…)

Mallorca im Winter - Restaurante EcoVegetaria Mallorca im Winter - Restaurante EcoVegetaria

  • Natural Cafe in Port Andratx

Einkaufen in Palma

  • Porto Pi Einkaufszentrum am Port Palma
  • Einkaufsstraßen
    – Paseo del Borne gilt als Designer-Meile
    – Avenida Jaime III
    – die gesamte Altstadt ist voller kleiner Läden mit allen erdenklichen Themen

Mietwagen auf Mallorca

Nach unserer Ankunft am Flughafen Palma de Mallorca haben wir ein paar Schritte später den Sixt-Schalter aufgesucht an dem ich zuvor online einen Kleinwagen (Smart-Kategorie) reserviert hatte. Der deutsch sprechende Mitarbeiter hat uns dann den Vertrag ausgedruckt und uns versucht zusätzlich zur Vollkasko-Versicherung weitere Pakete zu verkaufen. Denn trotz Vollkasko (mit 650 € Selbstbeteiligung) sind Schäden an Reifen, Felgen, Scheiben, Unterboden etc. nicht über die Versicherung abgedeckt und werden im Schadensfall in voller Höhe berechnet. Der Mitarbeiter sagte, dies könnten bis zu 10.000 € sein um seiner Empfehlung Nachdruck zu verleihen, dass es absolut leichtsinnig sei zu dem Tagespreis von 15,00 € nicht die Versicherungen von 40,00 € pro Tag abzuschließen. Aber ich blieb standhaft und es blieb bei den 15,00 € und einem etwas enttäuschten Sixt-Mitarbeiter. Wenn man bedenkt wie die Insel ist, die Straßensituation, die Parksituation, der Fahrstil der Spanier vor allem in Kreiseln dann sehe ich die Zusatzversicherung schon als sinnvoll an.

Parken auf Mallorca und der Umgang mit Knöllchen/Strafzettel fürs Falschparken

Unser Mietwagen war auf unseren Wunsch ein Smart. Einen kleineren Mietwagen kann man nur haben wenn man auf einen Roller umsteigt. Die Entscheidung mit dem Smart haben wir nicht bereut, der Wagen ist klein und absolut wendig und wir haben in der Stadt in die kleinste Parklücke gepasst. Die Automatikversion ist auch perfekt für die Serpentinenstraßen die wir so gerne befahren haben.

Bei der Schlüsselübergabe sollte man alle Schäden, die im Vertrag vermerkt sind abgleichen und prüfen, ob alle vollständig erfasst sind. Denn Schäden, die nicht auf dem Vertrag vermerkt sind werden einem bei der Rückgabe belastet auch wenn man nicht der Verursacher war. Teilweise waren es größere Kratzer und Schäden, der Smart hatte rund 9.000 km auf dem tacho. Teilweise waren die vermerkten Schäden in dem recht dunklen Parkhaus allerdings nicht leicht zu entdecken. Also sollte man sich wirklich die 15 Minuten Zeit nehmen und die Dinge abgleichen, wir haben einen Kratzer entdeckt und die Mitarbeiterin dann gerufen, die einen kleinen Zusatzvertrag aufgesetzt hat in dem der Schaden vermerkt war. Auf ein Navigationssystem für 10 €/Tag haben wir verzichtet, weil ein Smart-Phone mit Google Maps ein perfektes Navigationssystem darstellt. Die Landkarte von Mallorca habe ich mir als Offlinekarte schon zu Hause heruntergeladen damit unser Roaming-Datenvolumen nicht unnötig belastet wird. Google Maps hat uns zuverlässig und sicher an alle vorher von mir markierten Sehenswürdigkeiten gelotst.

Nach dem Einladen unseres Gepäcks, wir waren beide nur mit Rücksack und kleinem Handgepäck unterwegs, in den Mini-Kofferraum sind wir dann endlich auf die sonnigen und palmen-besäunten Straßen Mallorcas und haben eine kleine Runde entlang der Küste gedreht bevor wir in Google Maps unser Hotel Innside Palma Bosque eingegeben haben.

To Do für den nächsten Mallorca-Trip

  • Santuari del Puig de Maria oberhalb von Pollenca
  • Pollenca Kalvarienberg „el Calvari 365 Stufen Buße
  • Coves del Drach (Tropfsteinhöhle mit großem See)
  • Parc Natural s’Albufera
  • Fornalutx
  • Cala Figuera Strand
  • Cala Carbo am Beginn vom Cap Fermentor
  • Mirador el Toro
  • Ermita de portals nous
  • Straßenbahn-Fahrt Soller nach Port de Soller
  • Calla millor strandpromenade kilometerlang Nordosten
  • Cap d`es Pinar Nordostkap
  • Ermita de portals nous südwesten
  • Puerto Portals Promihafen Südwesten
  • Magaluf
  • Portocolom – kleines Fischerdorf
  • Ermita de Betlem (Kloster)
  • Cala Figuera Rock
  • Mirador es Pontas
  • Mandelblüte – daher nächster Trip hoffentlich im Februar

Alle Bilder in der Übersicht

Um Dir die Bilder in Ruhe anzusehen empfehle ich die Ansicht auf dem PC mit einem großen Monitor. Klicke hierzu auf das Bild unten und anschließend auf den diagonalen Pfeil (zweites Symbol von links) für die Vollansicht, mit dem Klick auf den Play-Button (erstes Symbol von links) kannst Du die Diashow automatisch ablaufen lassen oder mit der „Pfeil rechts“ Taste auf Deiner Tastatur auch zügiger durchscrollen. Viel Spaß beim Ansehen 🙂

MallorcaDezember2017--1-4
« 1 von 456 »
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.